EINSÄTZE - 2017

29. 10. 2017   T1   Sturmschäden

Am heutigen Sonntag wurden wir aufgrund des Sturmes, der über Österreich zog, gleich zu zwei Einsätzen gerufen.
 
T1 Sturmschaden auf der L2001
 
Heute Morgen wurden wir um 07:22 Uhr zu einem Sturmschaden auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert. Laut Anrufer sollte ein Baum auf der Straße liegen. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte lediglich ein stärkerer Ast vorgefunden werden. Dieser wurde von der Mannschaft entfernt und anschließend konnten wir wieder einrücken.
 
Im Einsatz standen 15 Mann mit RLFA und KRF-B.
 
 
 
T1 Sturmschaden in Sommerein am Kirchenplatz 6
 
Am Nachmittag des heutigen Tages wurden wir um 14:14 Uhr zu einem Sturmschaden in Sommerein am Kirchenplatz 6 alarmiert. Als Info bekamen wir, dass ein Rauchfang verschoben war und abzustürzen drohte. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde der Rauchfang in seine Ausgangsposition gebracht und anschließend mittels Arbeitsleinen gesichert. Abschließend wurde die Gemeinde informiert um weitere Schritte mit dem Besitzer einleiten zu können.
 
Im Einsatz standen 18 Mann mit RLFA, KRF-B und KLF.
 

10. 10. 2017   B4   Dachstuhlbrand auf der Hauptstraße

 

Am Dienstag den 10. Oktober 2017 wurden wir mittels Sirene, Blaulicht SMS und Pager um 02:11 Uhr zu einem Dachstuhlbrand mit mehreren Personen im Gebäude alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter beziehungsweise nach Rücksprache mit den Anrainern konnte Entwarnung gegeben werden, es waren keine Personen mehr im Haus. Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich lediglich zwei Bewohner im Haus, welche das Haus selbstständig verlassen konnten.

Daraufhin lag der Einsatzschwerpunkt ganz klar darin, die angrenzenden Häuser vor einem Flammenübergriff zu schützen, und in weiterer Folge das Brandobjekt zu bekämpfen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die gesamten Löscharbeiten mittels Atemschutzgeräten durchgeführt. Insgesamt mussten 12 Atemschutztrupps mit 4 C-Strahlrohren und zwei Wärmebildkameras über Leitern das Feuer bekämpfen. Weitere Atemschutztrupps waren beim Atemschutzsammelplatz in Bereitschaft.

Ebenso wurde parallel dazu die Löschwasserversorgung sowohl an der Vorderseite als auch an der Hinterseite des Grundstückes sichergestellt, ein Atemschutzsammelplatz sowie eine Einsatzleitung aufgebaut. Aufgrund der Dunkelheit musste die Einsatzstelle mittels Stative und Lichtflutern sowie mit dem Hubsteiger Mannersdorf ausgeleuchtet werden.

Insgesamt waren 9 Freiwillige Feuerwehren mit 160 Feuerwehrmänner sowie Feuerwehrfrauen und 28 Fahrzeugen im Einsatz. Um 05:45 Uhr konnten wir schließlich als letzte Feuerwehr einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Danach ging es für den Großteil der 160 Feuerwehrmitglieder direkt in die Arbeit oder wieder ins Bett.

Zum Glück wurden bei dem Einsatz keine Person verletzt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein möchte sich an dieser Stelle bei allen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

 

Weitere Einsatzkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Götzendorf

Freiwillige Feuerwehr Pischelsdorf

Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf-Leithagebirge

Freiwillige Feuerwehr Hof am Leithaberge

Freiwillige Feuerwehr Trautmannsdorf

Freiwillige Feuerwehr Sarasdorf

Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha

Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch-Bruckneudorf
Rotes Kreuz Götzendorf
Rotes Kreuz Bruck an der Leitha
Rotes Kreuz Schwechat
Notarzt Schwechat
Polizei Mannersdorf

 

Im Einsatz standen 18 Mann mit RLFA, KLF, MTFA und KRF.

09. 10. 2017   T1   Fahrzeugbergung auf der L2001

 

Am Montag, den 09. Oktober 2017, wurden wir um 06:25 mittels Pager und Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam ein Mann mit seinem PKW von der Straße ab und im anliegenden Feld zum Stehen. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Anschließend wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gezogen und mittels Abschleppachse auf einer von der Polizei vorgegebenen Stelle abgestellt.

 

Nach rund einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Im Einsatz standen 7 Mann mit RLFA und KRF-B + Achse.

01. 10. 2017   T1   Verkehrsunfall auf der L2002

 

Am Sonntag, den 01. Oktober 2017, wurden wir um 19:28 mittels Pager und Blaulicht SMS zu einem Verkehrsunfall auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch alarmiert.

 

Bei der Ausrückemeldung wurden wir darüber informiert, dass es zwei schwerverletzte Personen gibt. An der Unfallstelle angekommen waren bereits die First Responder sowie Polizei und Rettung vor Ort.

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese aus um die Rettung bei der Versorgung der Verletzten zu unterstützen. Ebenso wurde vor dem Fahrzeug ein Brandschutz aufgebaut.

Nachdem alle verletzten Personen versorgt waren, konnten wir mit der Fahrzeugbergung mittels Seilwinde und Abschleppachse beginnen. Das Unfallfahrzeug wurde anschließend auf einem von der Polizei vorgegebenen Platz abgestellt.

Nach rund 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit bei den anderen Einsatzkräften bedanken.

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Mannersdorf

Rotes Kreuz Götzendorf

Rotes Kreuz Bruck/Leitha

Notarzt Schwechat

First Responder Sommerein

 

Außerdem wünschen wir den beiden Verletzten baldige Besserung.

 

Im Einsatz standen 14 Mann mit MTFA, RLFA und KRF + Achse.

30. 09. 2017   B1   Müllbehälterbrand in der Militärsiedlung

 

Am Samstag, den 30. September 2017, wurden wir um 14:37 während des Eisstockvereinsturniers des ESV Sommerein mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Müllbehälterbrand in der Militärsiedlung Sommerein alarmiert. Sofort ließen wir alles liegen und stehen und begaben uns ins Feuerwehrhaus.

 

Ein aufmerksamer Anrainer hatte Rauch am Nachbarsgrundstück bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen wurde der glosende Misthaufen mittels C-Hohlstrahlrohr abgelöscht. Glücklicherweise konnte durch die rasche Alarmierung Schlimmeres verhindert werden, denn nur wenige Meter von dieser Stelle entfernt befand sich eine Gartenhütte aus Holz.

 

Nach 30 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen und zum Eisstockvereinsturnier zurückkehren.

 

Im Einsatz standen 19 Mann mit RLFA, MTFA und KLF.

27. 09. 2017   B3   Dachstuhlbrand in Mannersdorf

 

Am Mittwoch, den 27. September 2017, wurden wir um 04:16 mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Dachstuhlbrand in Mannersdorf alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache fing eine Schupfen im Garten der Firma Reichhart in Mannersdorf Feuer, welches anschließend auf den Dachstuhl übergriff. Wir unterstützten die Feuerwehr Mannersdorf mit zwei Atemschutztrupps bei der Brandbekämpfung auf dem Dach. Weiters wurde von uns das Atemluftfahrzeug des Abschnittes Bruck/Leitha mittels Stromerzeuger versorgt.

Nach drei Stunden konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Danach ging es für die unsere Mitglieder entweder zurück ins Bett oder gleich direkt in die Arbeit.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit bei den anderen Einsatzkräften bedanken.

Weitere Einsatzkräfte:

Feuerwehr Mannersdorf

Feuerwehr Hof

Feuerwehr Pischelsdorf

Rotes Kreuz Götzendorf

Polizei Mannersdorf

 

Im Einsatz standen 13 Mann mit RLFA, KLF und KRF.

18. 09. 2017   B1   Brandverdacht am Anger

 

Am Montag, den 18. September 2017, wurden wir um 16:41 mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Brandverdacht in der Gemeindestraße Anger alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache wurde ein Einfamilienhaus durch einen Holzofen verraucht. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Lageerkundung wurde der zuständige Rauchfangkehrermeister Peter Kremsner zur Unterstützung gerufen. Nach getaner Arbeit des Spezialisten wurde der Rauch in den Räumen mittels Druckbelüfter beseitigt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserem Rauchfangkehrer Peter Kremsner für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Im Einsatz standen 12 Mann mit RLFA und KLF.

14. 09. 2017   T1   Sturmschaden in der Mauthausstraße

Am Donnerstag, den 14. September 2017, wurden wir um 17:18 mittels Pager und Blaulicht SMS zu einem Sturmschaden in der Mauthausstraße alarmiert.

Durch den heftigen Sturm wurde ein Fenster eines Einfamilienhauses beschädigt und drohte abzustürzen.

Mittels Holzkeil und Brecheisen wurde das Fenster angehoben und wieder geschlossen.

Im Einsatz standen 11 Mann mit RLFA und MTFA.

 

06. 09. 2017   B3   Scheunenbrand in Mannersdorf

Am Mittwoch den 06. September 2017 wurden wir um 08:32 mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mannersdorf, Freiwilligen Feuerwehr Hof und Freiwilligen Feuerwehr Pischelsdorf zu einem Scheunenbrand in Mannersdorf alarmiert.
 
Aus ungeklärter Ursache fing das Dach einer Scheune Feuer. Wir unterstützten die FF-Mannersdorf bei den Löscharbeiten mit 3 Atemschutzgeräteträgern. Nach ca. zwei Stunde waren wir wieder eingerückt.
 
Im Einsatz standen 4 Mann mit RLFA und KLF.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf
Freiwillige Feuerwehr Hof
Freiwillige Feuerwehr Pischelsdorf
Rotes Kreuz
Polizei Mannersdorf
 

10. - 11. 08. 2017   T1   Sturmschäden im Ortsgebiet

Die heftigen Unwetter im Osten Österreichs in der letzten Nacht richteten auch in Sommerein erhebliche Schäden an.

So wurden wir gestern um 22:55 zu mehreren technischen Einsätzen in verschiedenen Gemeindestraßen alarmiert.

Weiters wurden wir heute früh um 05:20 zu zahlreichen Sturmschäden gerufen, welche durch die gestrigen Unwetter verursacht wurden.

So wurden folgende Einsätze abgearbeitet:
- Hintausgasse: Zelt von der Straße entfernt & abgesichert
- Krautgarten: Eternit von der Straße & lose Platten vom Dach eines Anrainers entfernt
- Hauptstraße: Bäume und Äste von Straße entfernt
                         Pool-Abdeckung von Baum entfernt
- Sportplatzweg: Äste entfernt
- Schlossstraße: Bäume und Äste von Straße entfernt
- Fasangasse: Bäume und Äste von Straße entfernt
- Schloss: mehrere Bäume entfernt & gesichert

 

Im Einsatz standen 15 Mann mit MTFA, RLFA und KRF-B.

16. 06. 2017   T1   Verkehrsunfall auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf

Am Morgen des 16. Juni 2017 wurden wir um 08:31 zu einem Verkehrsunfall auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.


Aus ungeklärter Ursache kollidierte ein PKW mit einem Baum. Am Einsatzort angekommen wurden der verletzte Lenker betreut, die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Nach dem Eintreffen der Rettung wurde der Verletzte dieser übergeben. Nach der Freigabe des Unfallfahrzeuges durch die Polizei wurde das Fahrzeug von uns auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt. Die Straße wurde von uns gereinigt. Seitens der Polizei wurde aufgrund der Beschädigung des Baumes die Straßenmeisterei verständigt.

Im Einsatz standen 14 Mann mit MTFA, RLFA und KRF-B + Achse.

Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz Bruck/Leitha
Christophorus 9
Polizei Mannersdorf

 

04. 06. 2017   B2   Küchenbrand am Wenzlberg

Während unseres Feuerwehrfestes wurden wir um 11:20 mittles Sirene, Pager und Blaulicht SMS gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mannersdorf zu einem Küchenbrand in Sommerein alarmiert.
 
Aus ungeklärter Ursache fing die Küche Feuer. Nach der Erkundung durch einen Atemschutztrupp konnte Entwarnung gegeben werden. Der Besitzer hatte bereits den Brand selbst gelöscht.
 
Wir entfernten das angebrannte Material und löschten dieses ab. Danach wurde die Küche auf weitere Glutnester durchsucht und der Rauch mittels Druckbelüfter entfernt. Nach ca. einer halben Stunde waren wir wieder eingerückt.
 
Im Einsatz standen 13 Mann mit RLFA und KLF.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf
Rotes Kreuz
Polizei Mannersdorf
 

05. 05. 2017   T1   Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

Am Nachmittag des 05. Mai 2017 wurden wir um 15:11 zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße, Höhe Kreuzung Hintausgasse, alarmiert.
 
Aus ungeklärter Ursache kollidierte ein PKW mit einem Traktor. Zum Glück blieben beide Lenker unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Abschließend wurde das Fahrzeug mittels Abschleppachse auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt.
 
Im Einsatz standen 11 Mann mit RLFA und KRF-B + Achse.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz
Polizei Mannersdorf
 

30. 04. 2017   B1   Brandverdacht im Ortsgebiet Sommerein

Am Nachmittag des 30. April 2017 wurden wir um 17:08 mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Brandverdacht im Ortsgebiet von Sommerein alarmiert.

 

Ein aufmerksamer Anrainer hatte einen Brand in einem angrenzenden Garten entdeckt und uns alarmiert. Nach der Lageerkundung konnte Entwarnung gegeben werden. Ein Hausbesitzer hatte Schilf in seinem Garten verbrannt. Nachdem der Brand bereits gelöscht war und keine weitere Gefahr bestand konnten wir nach 15 Minuten wieder einrücken.

 

Im Einsatz standen 24 Mann mit RLFA, KLF und KRF-B.

07. 04. 2017   T1   Verkehrsunfall auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch

In den frühen Morgenstunden des 07.04.2017 wurden wir um 05:35 zu einem Verkehrsunfall auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch alarmiert.
 
Ein Mann verlor die Kontrolle über seinen PKW, überschlug sich mehrmals und kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt und konnte sich selbst befreien. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und der Lenker betreut. Nach dem Eintreffen der Rettung wurde er dieser übergeben. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Abschließend wurde das Fahrzeug mittels Abschleppachse und Transportrollen auf einer von der Polizei vorgegebenen Stelle abgestellt.
 
Im Einsatz standen 14 Mann mit RLFA und KRF-B.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz Bruck
Polizei Mannersdorf
 

22. 03. 2017   T1   Auspumparbeiten in Sommerein

Am Mittwoch den 22.03.2017 wurden wir um 06:38 zu Auspumparbeiten im Ortsgebiet von Sommerein alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort fanden wir einen überfluteten Weinkeller vor. Mittels Unterwasserpumpe und einer kleinen Tauchpumpe wurde der Keller ausgepumpt. Nach einer Stunde waren wir wieder eingerückt.

 
Im Einsatz standen 8 Mann mit RLFA und KRF-B.
 

15. 03. 2017   B1   Kaminbrand im Ortsgebiet Sommerein

Am Abend des 15 März 2017 wurden wir um 20:37 mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Kaminbrand im Ortsgebiet von Sommerein alarmiert.
Ein aufmerksamer Anrainer hatte den Kaminbrand entdeckt und uns alarmiert. Bei der Lageerkundung war der Kamin bereits "ausgebrannt". Trotzdem wurde der Ofen sowie der Kamin im Haus, am Dachboden und am Dach mittels Infrarot-Thermometer kontrolliert. Es konnte keine weitere Gefahr festgestellt werden.
Nach einer halben Stunde waren wir wieder eingerückt und einsatzbereit. Der Rauchfangkehrermeister Peter Kremsner wurde von uns über den Kaminbrand informiert.
 

14. 02. 2017   T1   Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf

Am frühen Morgen des 14 Februar 2017 wurden wir um 05:19 zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Mann kam mit seinem PKW von der Straße ab und kam im anliegenden Feld zum Liegen. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Anschließend wurde das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gebracht und auf einer von der Polizei vorgegebenen Stelle abgestellt. Nach ca. 1 Stunde konnten unsere Mitglieder wieder einrücken.

03. 02. 2017   T1   Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf

Heute Morgen wurden wir zu einer Fahrzeugbergung Richtung Trautmannsdorf alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam eine Frau mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Die Lenkerin konnte sich selbst befreien und blieb zum Glück unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und das Auto wieder auf die Fahrbahn geschoben. Anschließend wurde das Fahrzeug an einer vorgegebenen Stelle abgestellt.

 

02. 02. 2017   T1   Fahrzeugbergung auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch

Am Donnerstag wurden wir um 06:37 nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs zu einer Fahrzeugbergung Richtung Kaisersteinbruch alarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und einen Brandschutz aufgebaut. Anschließend wurden die ausgetrettenen Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Abschließend wurde bei der Verladung eines Unfallautos geholfen. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder einrücken.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein