EINSÄTZE - 2016

14.12.2016   Fahrzeugbergung auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch (T1)

Heute Vormittag wurden wir während der Brandschutzerziehung in der 3.Klasse der Volksschule Sommmerein zu einer Fahrzeugbergung Richtung Kaisersteinbruch alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam ein Mann mit seinem PKW von der Fahrbahn ab. Der Lenker konnte sich selbst befreien und blieb zum Glück unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und das Auto mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gebracht. Anschließend wurde das Fahrzeug an einer von der Polizei vorgegebenen Stelle abgestellt. 
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf

 

01.12.2016   Brandverdacht in der Wallensteinkaserne (B1)

Am Donnerstag den 1 Dezember wurden wir um 06:21 Uhr mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einem Brandeinsatz alarmiert. Aus einem Gebäude in der Wallensteinkaserne Götzendorf, wurde Rauch festgestellt. Am Einsatzort angekommen, wurde mittels Atemschutztrupp das Gebäude durchsucht und brennende Zeitungen in einem Büro im 2. Stock vorgefunden. Diese wurden mittels Wasserkübel gelöscht. Nach einer Stunde konnten wir wieder einrücken. Personen waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf

19.11.2016   Wohnhausbrand im Ortsgebiet Mannersdorf (B3)

Am Samstagabend wurden wir um 16:53 zu einem Wohnhausbrand nach Mannersdorf alarmiert. Der Dachbodenausbau eines Einfamilienhauses stand in Teilbrand. Wir bauten die Zubringleitung für den Hubsteiger Mannersdorf auf und versorgten das Atemluftfahrzeug Pischelsdorf mit Strom. Weiters wurde ein Mitglied unserer Wehr zur Unterstützung für die Einsatzleitung abgestellt. Gegen 20:30 konnten unsere 17 Mitglieder wieder einrücken.

Weitere Einsatzkräfte:
FF Mannersdorf
FF Hof
FF Pischelsdorf
Rotes Kreuz Götzendorf
Rotes Kreuz Landegg-Ebenfurth
Polizei Mannersdorf

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte bedanken.

26.10.2016   Unterstützung des Roten Kreuzes Richtung Kaisersteinbruch (T1)

Vergangenen Mittwoch stürtzte ein Mountainbiker im Wald Richtung Kaisersteinbruch. Wir wurden alarmiert um das Rote Kreuz bei der Personensuche zu unterstützen. Nachdem die Person von der Rettung gefunden wurde konnten wir nach rund einer Stunde unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz
Polizei Mannersdorf
 

06.10.2016   Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf (T1)

Vergangenen Donnerstag kam aus ungeklärter Ursache eine Frau mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals im angrenzenden Feld. Die Lenkerin konnte sich selbst befreien und hatte zum Glück nur leichtere Verletzungen. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und das Auto mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gebracht. Anschließend wurde das Fahrzeug an einer von der Polizei vorgegebenen Stelle abgestellt.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf
 

21.08.2016   Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf (T1)

Am 21.08. wurden wir erneut zu einem technischen Einsatz alarmiert, diesesmal Richtung Trautmannsdorf.

Eine Frau war mit ihren Auto auf der L2001 Richtung Sommerein unterwegs und verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte gegen einen Baum und blieb anschließend auf der Straße, mit vermutlich leichten Verletzungen, stehen.


Unsere Aufgabe war es, die Unfallstelle abzusichern, das stark beschädigte Fahrzeug von der Fahrbahn zu entfernen, das ausgeflossene Öl zu binden und die Straße anschließend zu reinigen. Nach rund einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wieder an Florian Niederösterreich melden.

 

Wir wünschen der Lenkerin eine gute Besserung!

 

Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz Schwechat
Polizei

 

15.08.2016   Motorradbergung auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch (T1)

Am 15.08.2016, kam es auf der L2002 zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Motorrad.
An der Unfallstelle angekommen, war bereits die Rettung, die Polizei sowie der Christophorus 9 Vorort und betreuten die Person. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und das ausgeflossene Öl gebunden. Nachdem nur das Motorrad fahruntauglich war wurde dieses mittels Traktor an einer von der Polizei vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Nach einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken.
Wir wünschen an dieser Stelle dem Lenker eine gute Besserung!

 

Weitere Einsatzkräfte:

Christophorus 9
Rotes Kreuz Schwechat
Polizei

 

13.08.2016    Traktorbergung Richtung Kaisersteinbruch (T1)

Aus ungeklärter Ursache verlor ein Mann mit seinem Traktor und Mähbalken die Bodenhaftung und kippte auf dem steilen Gelände um. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb zum Glück unverletzt. Beim Eintreffen fanden wir den Traktor, auf der Seite liegend, auf einer Böschung vor. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt das in dem unwegsamen Gelände eine Bergung mittels RLFA und Seilwinde nicht möglich ist. Deshalb wurde der Traktor mithilfe einer Traktorseilwinde aufgestellt und anschließend sicher abgestellt. Nach einer Stunde waren wir wieder einsatzbereit eingerückt.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei

 

27.07.2016    Technische Hilfeleistung auf der Hauptstraße (T1)

Gestern Nacht wurden wir um 22:18 zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Eine Glasabdeckung einer Straßenlaterne drohte auf die Straße zu fallen. Nachdem die Abdeckung entfernt wurde konnten wir nach 20 Minuten wieder einrücken.

27.06.2016    Verkehrsunfall auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch (T1)

Am Montag kam es um 17:57 zu einem Verkehrsunfall auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch . Aus ungeklärter Ursache kam ein Mann mit seinem PKW von der Fahrbahn ab. Das Auto lag auf dem Dach in einem angrenzenden Feld. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb zum Glück unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Auto mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gebracht. Anschließend wurde das Fahrzeug an einer sicheren Stelle abgestellt.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei
 

17.06.2016    Scheunen oder- Schuppenbrand (B3)

Freitag Abend kam es aus bisher noch ungeklärten Gründen zu einem Brand einer Landwirtschaftlichen Maschinenhalle. Am Einsatzort angekommen bot sich uns folgende Lage:
Eine Maschinenhalle, in der landwirtschaftliche Geräte abgestellt waren, stand im Teilbrand und das Feuer drohte auf die angrenzende Halle überzugreifen. Unter Atemschutz begonnen wir den Brand niederzuschlagen und parallel dazu die angrenzende Halle zu schützen. Mit der Unterstützung der Wehren Mannersdorf, Trautmannsdorf, Götzendorf und Pischelsdorf gelang es uns den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und einige Fahrzeuge noch ins Sichere zu bringen. Gegen 20:00 Uhr konnte Brand aus gegeben werden und mittels Wärmebildkamera wurde noch nach weiteren Glutnestern gesucht.

Weitere Einsatzkräfte:
FF Mannersdorf
FF Trautmannsdorf
FF Götzendorf
FF Pischelsdorf
Rotes Kreuz Götzendorf
Polizei

 

22.03.2016    Menschenrettung, eine eingeklemmte Person (T2)

Heute Mittags kam es wieder zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.


An der Unfallstelle angekommen,war bereits die Rettung und Polizei vorort und betreuten die Person. Nach Absichern der Einsatzstelle, sowie den Aufbau eines Brandschutzes, begannen wir mit dem Befreien der verunfallten Person mittels hydraulischen Rettungsgerät. Anschließend übergaben wir die Person dem Team des C9 sowie dem Roten Kreuz.

 

Nachdem das verunfallte Auto geborgen und die Straße wieder gereinigt war, konnten 19 Mitglieder unserer Wehr nach über einer Stunde einrücken.

Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte bedanken und wünschen der Lenkerin eine gute Besserung!

 

Weitere Einsatzkräfte:
FF Trautmannsdorf
Christophorus 9
Rotes Kreuz Götzendorf
Polizei

 

15.02.2016     Menschenrettung, eine eingeklemmte Person (T2)

Am Montag den 15 Februar wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Trautmannsdorf, dem Roten Kreuz Bruck/L sowie dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Aus ungeklärter Ursache kollidierten zwei Autos miteinander.

An der Unfallstelle angekommen, wurden wir informiert, dass keine Personen eingeklemmt waren. Nach einer Lageerkundung durch unseren Einsatzleiter, wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und gemeinsam mit den Rettungskräften die verletzten Personen betreut. Nach der Erstversorgung der beiden Lenker, begannen wir das erste Fahrzeug mit unserer Abschleppachse zu Bergen. Für das zweite Fahrzeug, alarmierten wir zur Unterstützung die Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf mit ihren Wechselladefahrzeug nach.

Nachdem die Straße wieder gereinigt und frei war, konnten wir nach knapp über 1,5 Stunden wieder einrücken.

Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte bedanken und wünschen den beiden Unfallenkern eine schnelle Genesung!

Weitere Einsatzkräfte:
FF Trautmannsdorf
FF Mannersdorf
Christophorus 9
Rotes Kreuz Bruck/L
Polizei

 

03.01.2016   Überhitzter Ofen (B1)

Am Sonntag den 3 Jänner wurden wir um 10:31 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Durch einen überhitzten Ofen wurden einige Räume verraucht. Personen waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Nach der Kontrolle des Ofens sowie der anliegenden Räume durch einen Atemschutztrupp wurde der Rauchfangkehrer Peter Kremsner verständigt. Der Rauch in den Räumen wurden mittels Druckbelüfter beseitigt. Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserem Rauchfangkehrer Peter Kremsner für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein