EINSÄTZE

26. Juli 2019   |   T1   |   Türöffnung am Sportplatzweg

 

Am Freitag, den 26. Juli 2019, wurden wir um 18:34 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einem Technischen Einsatz am Sportplatzweg gerufen.

 

Laut Landeswarnzentrale wurde ein Unfall in einem versperrten Wohnhaus vermutet. Am Einsatzort angekommen wurde mit der ebenfalls anwesenden Polizei über einen möglichen Einstieg in das Einfamilienhaus beraten. Schlussendlich konnten wir durch ein Fenster in das Haus einsteigen und dann von innen die Eingangstüre für die bereits ebenfalls eingetroffene Rettung öffnen. Anschließend unterstützten wir die Rettung bei der Versorgung der verletzten Person.

 

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Mannersdorf

Rotes Kreuz Bruck/Leitha

 

Nach rund 40 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Im Einsatz standen 5 Mann mit RLFA-2000.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

28. Juni 2019   |   T1   |   Personen in Aufzug

 

Am Freitag, den 28. Juni 2019, wurden wir um 18:53 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einem Technischen Einsatz in der Militärsiedlung Sommerein gerufen. Wenige Sekunden nach der Alarmierung bekamen wir die Einsatzstorno von der Landeswarnzentrale. Trotz allem begaben sich einige Kameraden ins Feuerwehrhaus. Dort angekommen meldete sich die Landeswarnzentrale telefonisch bei unserem Kommando, dass doch ein Einsatz von unserer Seite notwendig ist.

 

Die Landeswarnzentrale bekam von der Betreiberfirma des Aufzugs die Information, dass ein Aufzug in der Militärsiedlung steckengeblieben sei und sich 4 bis 5 Personen darin befinden. Als wir am Einsatzort ankamen verschafften wir uns als erstes Zugang zum Objekt. Aufgrund der Tatsache, dass die Stockwerksanzeige defekt war, gingen wir systematische alle Stockwerke ab um die Lage des Liftes zu eruieren. Ganz oben angekommen wurde dieser laut Unterweisung vom Hersteller geöffnet. Der Aufzug steckte ganz oben im Schacht und es befanden sich keine Personen im Aufzug.

 

Dies meldeten wir der Betreiberfirma sowie der Landeswarnzentrale und stellten nach rund einer halben Stunde unsere Einsatzbereitschaft wieder her.

 

Im Einsatz standen 8 Mann mit MTFA und RLFA-2000.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

26. Juni 2019   |   B1   |   Brandsicherheitswache

 

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019, fand auf dem Übungsgelände der Wallensteinkaserne Götzendorf, welche ebenfalls zu unserem Einsatzgebiet gehört, eine größere Sprengübung statt.

 

Aufgrund einer Verordnung der BH Bruck an der Leitha wurde eine Brandsicherheitswache vorgeschrieben. Wir kamen unserer Verpflichtung nach und waren bei der Übung den gesamten Vormittag dabei.

 

Die Brandsicherheitswache konnte um 12 Uhr ohne Zwischenfälle beendet werden.

 

Im Einsatz standen 2 Mann mit RLFA-2000.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

15. + 16. Juni 2019   |   B1   |   Brandsicherheitswache Bezirksmusikfest

 

Am Wochenende Mitte Juni fand das diesjährige Bezirksmusikfest am Samstag mit der Marschmusikbewertung sowie am Sonntag mit einem Radio NÖ Frühschoppen statt.

 

Natürlich darf bei so einem großen Fest der vorbeugende Brandschutz nicht vernachlässigt werden, weshalb eine Brandsicherheitswache angeordnet wurde. Dem kamen wir natürlich gerne nach und stellten an beiden Tagen 4 Mann + KLF.

 

Dabei galt es die Augen und Ohren für etwaige Notfälle offen zu halten und bei Bedarf auch unsere Gemeindeärztin Dr. Elisabeth Kreimel bei medizinischen Zwischenfällen zu unterstützen. Zum Glück gab es bis auf kleinere medizinische Zwischenfälle keine Notfälle.

 

Nach anstrengenden zwei Tagen bei sehr hohen Temperaturen konnten wir am Sonntag um 17 Uhr nach 23 Stunden die Brandsicherheitswache beenden.

 

Des Weiteren unterstützten wir unseren Musikverein am Samstag bei diversen Agenden zum Thema Parkplätze.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf 
Gemeindeärztin Dr. Elisabeth Kreimel

 

Im Einsatz standen 31 Mann mit MTFA und KLF.

 

Abschließend möchten wir noch unserem Musikverein Sommerein zu der BESTENS organisierten Veranstaltung sowie allen anderen teilnehmenden Musikvereinen zu ihren tollen und beeindruckenden Leistungen gratulieren.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

10. Juni 2019   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der L2002

 

Am Pfingstmontag, den 10. Juni 2019, wurden wir um 19:07 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L2002 Richtung Mannersdorf alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zweier PKW's, wobei ein Auto auf der Straße zum Stehen kam und eines im angrenzenden Feld.

 

Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Ein verletzter Fahrzeuglenker wurde bereits bei unserer Ankunft vom Roten Kreuz versorgt. Die Insassen des anderen PKW's blieben zum Glück unverletzt. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde das erste Fahrzeug auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Zeitgleich wurde der zweite PKW mittels Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen und anschließend ebenfalls auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

Nach rund zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf
Rotes Kreuz

 

Im Einsatz standen 14 Mann mit MTFA, RLFA-2000, KLF und KRF-B + Achse.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

01. Mai 2019   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der L2001

 

Am Mittwoch, den 01. Mai 2019, wurden wir um 09:22 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam eine Lenkerin mit Ihrem Fahrzeug von der Straße ab und im anliegenden Feld zum Stehen. Die Lenkerin konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen und auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt.

 

Nach rund einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Im Einsatz standen 15 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und KRF-B + Achse.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

05. April 2019   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der L2002

 

Am Freitag, den 05. April 2019, wurden wir um 19:40 Uhr mittels Blaulicht SMS zur Unterstützung der FF-Kaisersteinbruch zu einer Fahrzeugbergung auf der Kreuzung in Kaisersteinbruch alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zweier Fahrzeuge. Zum Glück blieben beide Lenker unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der FF-Kaisersteinbruch das fahruntüchtige Fahrzeug verladen und auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war die Unfallstelle bereits abgesichert und die Polizei vor Ort.

 

Nach rund einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch
Polizei

 

Im Einsatz standen 13 Mann mit RLFA und KRF-B + Achse.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

27. Februar 2019   |   B2   |   Waldbrand

 

Am Mittwoch, den 27. Februar 2019, wurden wir mittels Sirene, Blaulicht SMS und Pager um 10:15 Uhr zu einem Waldbrand von Sommerein Richtung Kolmberg alarmiert.

 

Aufgrund der Tatsache, dass der genaue Einsatzort nicht bekannt war, musste dieser zunächst gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mannersdorf gesucht werden. Letztendlich konnte nach einer halbstündigen Suche und einigen Tipps von Passanten und Feuerwehrkameraden der "Einsatzort" lokalisiert werden.

 

Im Zuge einer Übung vom Österreichischen Bundesheer am Truppenübungsplatz Kaisersteinbruch / Bruckneudorf wurde etwas kontrolliert abgebrannt. Ein Eingreifen von unserer Seite war nicht notwendig. Nach Rücksprache mit dem Bundesheer sowie unserer alarmierenden Stelle konnte Entwarnung gegeben werden. Bei den gesichteten Rauchschwaden vom Truppenübungsplatz handelte es sich um den alarmierten "Waldbrand".

 

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf-Leithagebirge
Polizei Mannersdorf
Rotes Kreuz Bruck an der Leitha

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein möchte sich an dieser Stelle bei allen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung recht herzlich bedanken.

 

Wir standen mit 8 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und KLF im Einsatz.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

25. Februar 2019   |   S1   |   Benzin- bzw. Ölspur auf der L2002

 

Am Montag, den 25. Februar 2019,  wurden wir um 15:47 mittels Pager und Blaulicht SMS zu einer Benzin- bzw. Ölspur auf der L2002 Richtung Mannersdorf alarmiert.

 

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad kam es zum Austritt von Betriebsmittel. Wir wurden seitens der Exekutive alarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde dieser abgesichert und die Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden.

 

Nach rund 30 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf

 

Im Einsatz standen 4 Mann mit RLFA-2000.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

08. Februar 2019   |   T1   |   Tierrettung in der Gärtnergasse

 

Am Freitag, den 08. Februar 2019, wurden wir um 10:18 mittels Pager und Blaulicht SMS zum dritten Mal in nur wenigen Tagen zu einem Einsatz, einer Tierrettung in der Gärtnergasse, alarmiert.

 

Beim Eintreffen wurde dem Einsatzleiter von der alarmierenden Person geschildert, dass sich eine aufgewühlte Katze unter einem Kasten im Haus befindet.

In dem geschilderten Raum wurden zwei Kästen weggehoben, um Zugang zu der Katze zu bekommen. Anschließend konnte die Katze beruhigt, eingefangen und der Besitzerin übergeben werden.

 

Nach rund 30 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Im Einsatz standen 7 Mann mit RLFA-2000.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

07. Februar 2019   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der L2001

 

Am Donnerstag, den 07. Februar 2019, wurden wir um 05:15 Uhr mittels Pager und Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam ein Mann mit seinem PKW von der Straße ab, überschlug sich und kam im anliegenden Feld zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Das Fahrzeug wurde auf die Räder gedreht, wieder auf die Fahrbahn gebracht und auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

Nach rund einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf

 

Im Einsatz standen 9 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und KRF-B + Achse.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

03. Februar 2019   |   B2   |   Brand einer Gartenhütte am Anger

 

In der Nacht vom Sonntag, den 03. Februar 2019, wurden wir mittels Sirene, Blaulicht SMS und Pager um 22:54 Uhr zu einem Brandverdacht am Anger alarmiert.

 

Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte einen Funkenflug beim gegenüberliegenden Haus und alarmierte die Einsatzkräfte. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass eine Gartenhütte aus ungeklärter Ursache in Vollbrand stand und das Feuer schon auf die nebenstehenden Hecken übergegriffen hatte. Aufgrund des starken Windes Richtung Wohnhaus war die Lage sehr gefährlich weshalb die Alarmstufe auf B2 erhöht und die Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf nachalarmiert wurde.

 

Nach dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges wurde von der Hinterseite des Grundstücks mit einem Atemschutztrupp mit der Brandbekämpfung begonnen. Gleichzeitig wurde eine Zubringleitung vom nächstgelegenen Hydranten gelegt. Nach dem Eintreffen des nächsten Löschfahrzeuges begann ein weiterer Atemschutztrupp mit einer C-Löschleitung die Brandbekämpfung über das Nachbargrundstück. Kurze Zeit darauf traf auch schon die FF-Mannersdorf ein und unterstützte uns bei der Brandbekämpfung mit zwei weiteren Atemschutztrupps. Auch diese beiden Trupps gingen mit Löschleitungen über das Nachbargrundstück vor. 

 

Zum Glück konnte der Brand sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ebenso wurde die Freiwillige Feuerwehr Pischelsdorf mit dem Atemluftfahrzeug nachalarmiert, um die gebrauchten Atemluftflaschen wieder aufzufüllen. Abschließend wurden die Reste der kleinen Hütte mittels Einreißhaken "geöffnet" und alle Glutnester abgelöscht. 

 

Nachdem alle Einsatzgeräte und Fahrzeuge gereinigt und die Autos wieder vollständig aufgerüstet waren, konnten wir uns um 00:25 wieder eInsatzbereit melden. Danach ging es für die 50 eingesetzten Einsatzkräfte wieder ins Bett oder für einige wieder direkt vor den Fernseher zum Super Bowl. 

 

Zum Glück wurden bei diesem Brandeinsatz keine Personen verletzt. Danken muss man vor allem der aufmerksamen Nachbarin, welche den Funkenflug entdeckt und sofort gemeldet hat. Ihr rasches, beherztes Eingreifen verhinderte weitaus Schlimmeres.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein möchte sich an dieser Stelle bei allen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung sowie bei der achtsamen Nachbarin für ihre Zivilcourage recht herzlich bedanken.  .

 

Weitere Einsatzkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf-Leithagebirge

Freiwillige Feuerwehr Pischelsdorf

Polizei Mannersdorf

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein stand mit 17 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und KLF im EInsatz.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein