EINSÄTZE

11. Mai 2020   |   T1   |   Sturmschaden in der Militärsiedlung

 

Am Montag, den 11. Mai 2020, wurden wir um 16:03 mittels Blaulicht SMS zu einem Sturmschaden in der Militärsiedlung alarmiert.

 

Aufgrund des heftigen Windes löste sich eine Blechhütte aus der Verankerung und kam auf der Straße zu liegen. Aufmerksame Nachbarn bemerkten dies und hielten die Hütte bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte fest.

 

Am Einsatzort angekommen wurde die Blechhütte an einer fest verankerten Müllinsel angebunden. Ebenso wurde mit dem Besitzer Rücksprache gehalten um die lose herumliegenden Gegenstände zu verwahren.

 

Nach rund einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 17 Mann mit RLFA-2000, VFA und MTFA.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

10. Mai 2020   |   B1   |   Flurbrand am Kornfeld

 

In der Nacht auf Sonntag, den 10. Mai 2020, wurden wir um 01:51 Uhr mittels Sirene, Blaulicht SMS und Pager zu einem Flurbrand am "Kornfeld" (Straße hinter Anger) in Sommerein alarmiert.

 

Ein aufmerksamer Bürger bemerkte einen Brand und alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Bei der Alarmierung war jedoch noch unklar, ob es sich um einen Garagen- oder einen Heckenbrand handelt. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass ein Komposthaufen sowie die angrenzende Hecke aus ungeklärter Ursache in Vollbrand standen und das Feuer jeden Moment auf den nebenstehenden Stadl übergreifen konnte. Ebenso war der Funkenflug beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte enorm, sodass bereits auch im angrenzenden Feld viele Funken lagen. Zum Glück ist dieses noch grün und nicht erntereif, sonst hätte sich der Brand wohl über einige Hektar ausgebreitet.

 

Nach dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges wurde mit einem Atemschutztrupp mit der Brandbekämpfung begonnen. Gleichzeitig wurde eine Zubringleitung vom nächstgelegenen Hydranten vom KLF hergestellt und eine weitere C-Löschleitung aufgebaut.

 

Glücklicherweise konnte der Brand durch diesen umfassenden Löschangriff sehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nachdem der Heckenbrand erledigt war, wurde der Komposthaufen mit Scheibtruhen auf den angrenzenden Feldweg verteilt und ebenfalls abgelöscht.

 

Abschließend wurden alle Einsatzgeräte und Fahrzeuge gereinigt und die Autos wieder vollständig aufgerüstet, sodass wir uns um 04:01 wieder einsatzbereit melden konnten. Danach ging es für die eingesetzten Einsatzkräfte wieder ins Bett.

 

Zum Glück wurden bei diesem Brandeinsatz keine Personen verletzt. Danken muss man vor allem dem aufmerksamen Bürger, welcher den Brand entdeckt und sofort gemeldet hat.

Sein rasches, beherztes Eingreifen verhinderte weitaus Schlimmeres.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein möchte sich an dieser Stelle bei dem achtsamen Bürger für seine Zivilcourage recht herzlich bedanken.

 

Nach zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 17 Mann mit MTFA, RLFA-2000, KLF und VFA.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

07. Mai 2020   |   S1   |   Ölspur in der Getreidegasse

 

Am Donnerstag, den 7. Mai 2020, wurde eine unserer Einsatzgruppen um 15:55 mittels Blaulicht SMS zu einem Schadstoffeinsatz in der Getreidegasse alarmiert.

 

Bei einem PKW kam es aus ungeklärter Ursache zum Austritt von Betriebsmitteln im Siedlungsgebiet. Am Einsatzort angekommen wurde dieser abgesichert und die Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden. Abschließend wurde die Marktgemeinde Sommerein über die Verunreinigung der Gemeindestraßen informiert um weitere Reinigungsarbeiten durchführen zu können.

 

Nach rund 45 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 9 Mann mit RLFA-2000 und VFA.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

21. März 2020   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der L2001

 

Am Samstag, den 21. März 2020, wurden wir um 16:08 mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam eine PKW-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug in einer Kurve von der Straße ab, überschlug sich und kam im angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen. Glücklicherweise wurde die Insassin dabei nicht verletzt und konnte sich selbst befreien.

 

Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Unfalllenkerin betreut. Anschließend wurde das Fahrzeug auf die Räder gedreht, mit der Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gezogen und mittels Abschleppachse auf einer von der Polizei vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gründlich gereinigt.

 

Nach einer Dreiviertelstunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 12 Mann mit RLFA-2000 und VFA mit Achse sowie 8 Mann mit dem MTFA in Bereitschaft.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 2 Mann

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

20. März 2020   |   B1   |   Vermutlicher Kaminbrand auf der Hauptstraße

 

Am Freitag, den 20. März 2020, wurden wir um 17:12 mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einem vermutlichen Kaminbrand auf der Hauptstraße in Sommerein alarmiert.

Mehrere aufmerksame Anrainer bemerkte eine massive Rauchschwade im Bereich der Hauptstraße und alarmierten umgehend die Einsatzkräfte.

 

Unverzüglich rückte unser MTFA und RLFA-2000 aus um den Brandherd zu lokalisieren und eine erste Erkundung durchzuführen. Unser KLF inklusive Besatzung blieb zwecks Selbstschutz auf Abruf im Feuerwehrhaus. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte Entwarnung gegeben werden. Somit musste das zweite Löschfahrzeug nicht ausrücken und die im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft konnte den Heimweg antreten.

Ein Bewohner hatte in seinem Garten, welcher an einen Wald grenzt, seinen Strauchschnitt in einer Feuerschale verbrannt. Wir löschten das Material mittels Kübelspritze ab und erklärten im Anschluss dem Bewohner, dass er das Verbrennen im Freien, vor allem in Waldnähe, in Zukunft unterlassen solle. 

 

Nach abschließender Kontrolle der Feuerstelle konnten wir nach rund einer halben Stunde unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 13 Mann mit MTFA, RLFA-2000 sowie 6 Mann mit KLF in Bereitschaft.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

15. März 2020   |   T1   |   Fahrzeugbergung auf der Hauptstraße

 

Am Sonntag, den 15. März 2020, wurden wir um 09:46 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung in unserem Ortsgebiet alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam es bei der Kreuzung bei der Tankstelle zum Zusammenstoß zweier PKW. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Beide PKW mussten von uns abgeschleppt werden.

 

Am Einsatzort angekommen wurden die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Die Fahrzeuge wurden nach Rücksprache mit den Besitzern auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

Nach rund einer Dreiviertelstunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: OBI Mathias Rebsch

 

Im Einsatz standen 18 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und VFA mit Achse.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf | 2 Fahrzeuge | 4 Mann
Samariterbund Ebreichsdorf | 1 Fahrzeug | 2 Mann

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

22. Februar 2020   |   T1   |   Fahrzeugbergung in der Halterzeile

 

Am Samstag, den 22. Februar 2020, wurden wir um 16:52 Uhr mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung in unserem Ortsgebiet alarmiert.

 

Aus ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Traktor samt Anhänger. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Der Traktor konnte seine Fahrt fortsetzen, der PKW musste von uns abgeschleppt werden.

 

Am Einsatzort angekommen wurden die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Das Fahrzeug wurde nach Rücksprache mit dem Besitzer auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

Nach rund einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss

 

Im Einsatz standen 15 Mann mit MTFA, RLFA-2000 und VFA mit Achse.

 

Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf | 1 Fzg | 1 Mann

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein