Einsätze

08. Oktober 2022   |   T1   |   Fahrzeugbergung beim Sammelzentrum

 
Am Samstag, den 08. Oktober 2022, wurden wir um 11:32 zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen in der Groisbachstraße alarmiert.
 
Aus unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen zwei PKWs bei der Einfahrt zum Sammelzentrum. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Ein Fahrzeug wurde jedoch so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrtüchtig war.
 
 Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Das beschädigte Fahrzeug wurde mittels Abschleppachse abtransportiert und auf einer vorgegebenen Stelle sicher abgestellt.
 
Abschließend wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gründlich gereinigt.
 
Nach etwa einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss
 
Im Einsatz standen 14 Mann mit RLFA-2000 und VFA mit Achse.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

07. Oktober 2022   |   T1   |   Tierrettung in der Mauthausstraße

 
Am Freitag wurden wir um 14:23 zu einer Tierrettung in die Mauthausstraße alarmiert. Ein besorgter Bürger hatte eine Schlange in seinem Garten entdeckt.

Wir haben die Schlange gemeinsam mit dem Hauseigentümer gesucht, allerdings nicht gefunden. Daher sind wir unverrichteter Dinge wieder gefahren.

Nach etwa einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Einsatzleiter: OV Thomas Mück

Im Einsatz standen 9 Mann mit dem RLFA.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

03. Oktober 2022   |   T1   |   LKW-Bergung Richtung Kaisersteinbruch

 
Heute Morgen wurden wir um 07:51 zu einer Technischen Hilfeleistung auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch alarmiert.
 
Aus unbekannter Ursache war ein LKW auf der Landstraße im matschigen Bankett zum Stehen gekommen und konnte die Fahrt nicht mehr von alleine fortsetzen.
 
Gemeinsam mit einem Kameraden und Bauern, der sich mit seinem Traktor gerade in der Nähe befand, konnten wir den LKW auf die Straße zurückschleppen.
 
Während dieser Tätigkeiten war eine Fahrspur blockiert, sodass wir eine einspurige Verkehrsreglung aufbauten.
 
Nachdem sich der LKW wieder auf der Fahrbahn befand, wurde die entstandene Verschmutzung mittels Hochdruckeinrichtung entfernt und abschließend die Straße wieder in beide Fahrtrichtungen freigegeben.
 
Nach etwa 45 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Einsatzleiter: LM Gregor Schmid
 
Im Einsatz standen 5 Mann mit dem RLFA-2000.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 3 Mann
 
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

27. September 2022   |   T1   |   Technische Hilfeleistung nach Unfall in Haus

 
Am Nachmittag des 27. September 2022 wurden wir um 13:32 gemeinsam mit der Rettung zu einer Technischen Hilfeleistung in die Lagerhausgasse alarmiert.
 
Aus unbekannter Ursache stürzte eine Frau in einem alten Haus durch die Fußbodendielen in einen Schacht, verletzte sich dabei und konnte sich nicht mehr selbst befreien.
 
Da unsere Kameradin und Gemeindeärztin Dr. Elisabeth Kreimel ebenfalls im Einsatz war, konnten wir die verunfallte Frau unter ärztlicher Aufsicht befreien. Anschließend unterstützten wir die Rettung und unsere Ärztin dabei die Patientin auf den Abtransport im Krankenwagen vorzubereiten.
 
Wir wünschen an dieser Stelle der Verunfallten baldige Besserung und eine rasche Genesung.
 
Nach etwa einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Einsatzleiter: BM Ronald Urban
 
Im Einsatz standen 10 Mann mit RLFA-2000 und MTFA.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz Götzendorf | 1 Fahrzeug | 2 Mann
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 2 Mann
 
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

12. September 2022   |   T1   |   Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen

 
Heute Morgen wurden wir um 06:06 gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Trautmannsdorf zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.

Aus unbekannter Ursache stießen ein PKW und ein Kleinbus in der Kurve bei der Leithabrücke zusammen und kamen verkehrsbehindernd auf der Landstraße zum Stillstand.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren die Polizei, das Rote Kreuz und die FF Trautmannsdorf bereits anwesend. Ein verletzter Lenker wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt und die FF Trautmannsdorf barg bereits den nicht mehr fahrtüchtigen Pickup.

Von uns wurde die Einsatzstelle Richtung Sommerein abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und eine Umleitung für nachkommende Verkehrsteilnehmer über den Aussiedlerweg eingerichtet.

Unsere Aufgabe war es ausgetretene Betriebsmittel zu binden, die Straße zu reinigen und den Kleinbus zu bergen. Da dieser für unsere Abschleppachse allerdings zu groß und zu schwer war, wurde die Feuerwehr Mannersdorf mit dem Wechselladefahrzeug nachalarmiert. Von dieser wurde der Kleinbus mittels Kran auf das Abschleppplateau gehoben und nach Rücksprache mit der Polizei auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt.

Abschließend sorgte die ebenfalls bereits eingetroffene Straßenmeisterei für weitere Verkehrssicherheit, indem ein "Ölspur"-Schild aufgestellt wurde.

Wir wünschen an dieser Stelle dem Verunfallten baldige Besserung und eine rasche Genesung.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss & OBI Ernst Maurer (FF Trautmannsdorf)

Im Einsatz standen 15 Mann mit RLFA-2000, VFA und MTFA.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Trautmannsdorf | 2 Fahrzeuge | 9 Mann
Feuerwehr Mannersdorf-Leithagebirge | 1 Fahrzeug | 3 Mann
Rotes Kreuz Götzendorf | 1 Fahrzeug | 3 Mann
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 2 Mann
Straßenmeisterei Bruck/Leitha | 1 Fahrzeug | 2 Mann

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

22. August 2022   |   T2   |   Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 
Heute Morgen wurden wir um 08:04 gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kaisersteinbruch zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der L2002 Richtung Kaisersteinbruch alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kam ein PKW von der Landstraße ab, überschlug sich und kam anschließend im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der im Fahrzeug eingeschlossene Unfalllenker bereits vom Roten Kreuz erstversorgt.

Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut.

Nach der Freigabe durch die Sanitäter retteten wir gemeinsam mit dem ebenfalls bereits eingetroffenen Notarzt des Notarzthubschraubers den verletzten Fahrzeuglenker mittels Spineboard aus dem Auto.

Anschließend wurde dieser im Rettungswagen weiter erstversorgt und für den Abflug bereitgemacht. Nachdem der Verunfallte mit dem Hubschrauber ins Spital abgeflogen wurde, wurde das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde auf die Straße gezogen. Anschließend wurde es mit der Abschleppachse nach Rücksprache mit der Polizei auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt. Die Kameraden der FF Kaisersteinbruch übernahmen abschließend die Reinigung der Fahrbahn.

Wir wünschen an dieser Stelle dem Verunfallten baldige Besserung und eine rasche Genesung.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Einsatzleiter: BM Ronald Urban

Im Einsatz standen 16 Mann mit RLFA-2000, VFA und MTFA.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Feuerwehr Kaisersteinbruch | 3 Fahrzeuge | 10 Mann
Rotes Kreuz Bruck an der Leitha | 3 Fahrzeug | 7 Mann
Rettungshubschrauber Christophorus | 3 Mann
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 3 Mann
Polizei Bruck/Leitha | 2 Fahrzeug | 5 Mann

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

10. Mai 2022   |   T1   |   Tierrettung in der Militärsiedlung

 
Am 10. Mai 2022 wurden wir um 11:58 von der Polizei zu einer Tierrettung in die Militärsiedlung alarmiert. Eine Äskulapnatter hatte es sich im Wartehäuschen einer Bushaltestelle gemütlich gemacht.
 
Wir haben die Schlange eingefangen, in einem Sack in den angrenzenden Wald transportiert und dort wieder freigelassen.
 
Nach etwa einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Einsatzleiter: BM Ronald Urban
 
Im Einsatz standen 4 Mann mit dem RLFA.
 
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Mannersdorf | 1 Fahrzeug | 1 Mann
 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

27. März 2022   |   T1   |   Fahrzeugbergung bei der Leithabrücke

 
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden wir um 23:04 zu einer Fahrzeugbergung auf der L2001 Richtung Trautmannsdorf alarmiert.
Aus unbekannter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Geländer der Leithabrücke.
 
Die beiden Fahrzeuginsassen blieben dabei zum Glück unverletzt.
 
Gleich nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut.
 
Dann wurde das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde auf die Straße gezogen und mit der Abschleppachse nach Rücksprache mit der Polizei auf einer vorgegebenen Stelle abgestellt. Außerdem wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden und lose herumliegende Fahrzeugteile eingesammelt.
 
Nach etwa einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Einsatzleiter: HBI Lukas Zeiss
 
Im Einsatz standen 15 Mann mit RLFA, VFA + Achse und MTFA.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

12. März 2022   |   Unterstützungseinsatz   |   Sommerein hilft Ukraine

 
Aufgrund des Krieges in der Ukraine sind sehr viele Menschen - vor allem Frauen & Kinder - dazu gezwungen ihre Heimat vorübergehend zu verlassen. Die Sommereiner Bevölkerung zeigt sich hier sehr hilfsbereit und hat auch schon eine eigene Initiative Sommerein hilft Ukraine gestartet.

Die Freiwillige Feuerwehr Sommerein unterstützt diese Initiative natürlich auch - vor allem in der Form von Personen- und Logistiktransporten.

So wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Frauen und vier Kinder vom Hauptbahnhof Wien abgeholt und nach Sommerein gebracht.

Am Samstagvormittag wurden von einer kleinen Abordnung diverse Einrichtungsgegenstände abgeholt und zu den bereits für ukrainische Flüchtlinge vorbereiteten Wohnungen transportiert.

Im Hilfseinsatz standen 5 Mann.

Die Initiative benötigt laufend weiter Unterstützung. Kontaktmöglichkeiten finden Sie bei den Bildern

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

08. Jänner 2022   |   B1   |   Kabelbrand beim Reitstall

 
Am Morgen des 08. Jänner 2022 wurden wir um 07:47 zu einem Kabelbrand beim Reitstall Richtung Mannersdorf alarmiert.
Aus unbekannter Ursache kam es in einem Sicherungskasten mitten auf dem Gelände zu einem Kabelbrand.

Als wir am Einsatzort eintrafen war der Brand jedoch schon aus. Wir kontrollierten nur mehr die Holzverkleidung rundherum nach weiterem glosenden Material.
Da wir keinen Brandherd mehr fanden war kein weiteres Eingreifen unsererseits erforderlich.

Daher konnte der Einsatzleiter nach etwa 45 Minuten den Großteil der ausgerückten Kräfte bereits nach Hause schicken, während eine kleine Abordnung bis zum Eintreffen eines alarmierten EVN-Technikers vor Ort blieb. Nach dessen Eintreffen konnte auch die restliche Mannschaft einrücken und so konnten wir nach 90 Minuten unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Einsatzleiter: OBI Mathias Rebsch

Im Einsatz standen 16 Mann mit RLFA, KLF und MTFA.

 

!! Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - FREIWILLIG FÜR SOMMEREIN !!

 

Fotos: Öffentlichkeitsarbeit, Freiwillige Feuerwehr Sommerein

 

Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein