ÜBUNGEN | AUSBILDUNG - 2017

22. 11. 2017   Übung Fahrzeugkunde / Maschinistenschulung

Gestern am Mittwoch, den 22. November 2017, wurden Übungsfahrten sowie Schulungen zum Thema Einsatzfahrzeuge abgehalten.

 

Im Ernstfall ist es nicht nur wichtig, dass der Bevölkerung geholfen wird, sondern auch, dass alle Feuerwehrmitglieder wieder gesund nach Hause kommen. Dazu gehört nicht nur die Anfahrt zum Einsatzort sowie die Abfahrt in das Feuerwehrhaus, sondern auch das sichere und richtige Bedienen der Geräte der jeweiligen Einsatzfahrzeuge. Dafür wurde gestern der Umgang mit den Geräten der Autos beübt sowie Übungsfahrten mit unseren Einsatzfahrzeugen durchgeführt.

 

Im "Einsatz" standen 15 Mann mit MTFA, RLFA, KLF und KRF.

 

08. 11. 2017   Einsatzübung mit FF-Trautmannsdorf

  "T2 - Person in Notlage"
 

Gestern am Mittwoch, den 08. November 2017, wurde gemeinsam mit unserer Nachbarfeuerwehr eine Einsatzübung abgearbeitet.

 

Bei jedem Einfamilienhaus, Mehrparteienhaus und bei allen anderen Gebäuden in einer Gemeinde kann es durchaus zu Unfällen bei Bauarbeiten oder auch bei Routinearbeiten am Dach oder auf einem Gerüst kommen. Deshalb wurde gestern das Thema Retten aus Höhen beübt.

 

Ein Bauarbeiter hatte sich bei Arbeiten am Dach verletzt und musste für die weitere medizinische Versorgung vom Dach gerettet werden. Ebenso angenommen wurde das die Zufahrt mit einem Hubrettungsgerät (Drehleiter, Teleskopmastbühne,..) nicht möglich ist.

 

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Trautmannsdorf wurde der verletzte auf verschiedene Arten mittels Steckleitern, Spineboard und Arbeitsleinen gerettet. Natürlich würde sich hierfür eine Schleifkorbtrage besser eignen.

 

Nach ca. 1 Stunde gemeinsamen Üben und der Übungsnachbesprechung, wobei auch noch andere Rettungsmöglichkeiten besprochen wurden, klang der Abend bei Speis und Trank im Feuerwehrhaus aus.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Freiwilligen Feuerwehr Trautmannsdorf für die tolle Zusammenarbeit bei Einsätzen und Übungen bedanken.

 

Im "Einsatz" standen 
FF-Sommerein 17 Mann mit MTFA und RLFA.
FF-Trautmannsdorf 10 Mann mit KDO und RLFA.

 

23. 10. 2017   Übung Fahrzeugbergung / Führungsausbildung

Am Dienstag, den 23. Oktober 2017, stand die Übung Fahrzeugbergung/Führungsausbildung auf dem Ausbildungsplan.

Die Übung wurde im Stationenbetrieb abgearbeitet. Das Hauptaugenmerk dieser Übung lag auf der Führungsausbildung für junge Gruppenkommandanten. Diese konnten bei zwei einfachen Einsatzszenarien ihr in der Gruppenkommandantenausbildung erlerntes Wissen anwenden und neue praktische Erfahrung sammeln.

 

De restliche Mannschaft konnte dabei folgende Themenschwerpunkte beüben: Fahrzeugbergung mit der Seilwinde, Verladen auf die Abschleppachse und die Beleuchtung am Einsatzort.

 

Im "Einsatz" standen 13 Mann mit RLFA und KRF-B + Achse.

 

07. 10. 2017   Unterabschnittsübung

Am Samstag, den 07. Oktober 2017, fand die diesjährige Unterabschnittsübung des Unterabschnitts 4 statt. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Götzendorf und der Freiwilligen Feuerwehr Pischelsdorf wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf hinzugezogen, da diese im Alarmfall auch dazualarmiert wird.

Dieses Jahr wurde die Übung von der Feuerwehr Sommerein ausgearbeitet, Übungsobjekt war die Wallensteinkaserne Götzendorf in Sommerein.

Übungsannahme war ein Brandverdacht, der sich beim Eintreffen allerdings als Schuppenbrand herausstellte und rasch auf das Wohngebäude übergriff. In dem stark verrauchten Gebäude wurden 2 Personen vermisst. Mittels drei Atemschutztrupps wurde die Personensuche durchgeführt und parallel dazu mit der Brandbekämpfung mittels zweier C-Rohre begonnen. Zur gleichen Zeit wurde die Wasserversorgung mittels einer Zubringleitung von der Kaserne und Pendelverkehr sichergestellt. Nachdem die beiden Vermissten gerettet und der Brand "erfolgreich bekämpft" wurde, beendete der Übungsleiter die diesjährige Unterabschnittsübung. Gleich im Anschluss fand eine Übungsnachbesprechung statt um das Geübte zu besprechen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen drei Freiwilligen Feuerwehren für die Teilnahme und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Im "Einsatz" standen 18 Mann mit MTFA, RLFA, KLF und KRF-B.

05. 09. 2017   Begehung Hundestaffel Kaisersteinbruch

Am Dienstag den 05. September 2017 wurden wir von der Freiwilligen Feuerwehr Kaisersteinbruch zu einer Begehung eingeladen. Das Objekt war die Hundestaffelanlage des österreichischen Bundesheeres in Kaisersteinbruch. Dabei bekamen wir Informationen über die stationierten Hunde sowie etwaige Gefahren auf dem gesamten Gelände.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaisersteinbruch für die Einladung und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Im "Einsatz" standen 5 Mann mit MTFA.

 

30. 08. 2017   Übung "Menschenrettung mit MTFA"

Vergangen Mittwoch stand die erste Übung nach der Sommerpause am Programm. Das Ziel dieser Übung war es die neuen Geräte, welche im neuen MTFA mitgeführt werden, zu beüben. Das wohl wichtigste Gerät dabei war das neue Akku Kombigerät. Dieses Gerät vereinigt Spreizer und Schere in einem kabellosen Gerät. Ebenso wurde die neue Akku Beleuchtung, der Glas Management Koffer sowie die Materialien zum Absichern beübt. Lediglich die Leitern welche auf den Bildern ersichtlich sind, sind am RLFA untergebracht.

Die Übung sollte allen Teilnehmer die Möglichkeit bieten die Handhabung mit den neuen Geräten selbst auszuprobieren. Offenen oder auch ungeklärte Fragen wurden gemeinsam besprochen. Eine der interessantesten Erkentnisse ist bestimmt, dass wir mit einem Akku alle Türen sowie den Kofferraum und das Dach des Autos entfernen konnten. 

 

Im "Einsatz" standen 18 Mann mit MTFA und RLFA-2000.

 

26. 08. 2017   Abschluss Truppmann

Am Samstag den 26. August 2017 fand das Modul Abschluss Truppmann im Feuerwehrhaus in Bruck an der Leitha statt. Dabei konnten Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ihr erarbeitetes und erlerntes Wissen aus der Grundausbildung bei einer schriftlichen und praktischen Prüfung unter Beweis stellen.

Seitens unserer Feuerwehr konnten folgende Mitglieder das Modul positiv absolvieren: 

 

PFM Michelle Pelan
PFM Wolfgang Maurer
PFM Kevin Waldherr
PFM Lukas Kreimel
PFM Sebastian Weber

 

Wir gratulieren ihnen sowie allen anderen Teilnehmern zum erfolgreich absolvierten Modul Abschluss Truppmann.

 

08. 06. 2017   Werksbesichtigung Lafarge Mannersdorf

Vergangen Donnerstag waren wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mannersdorf im Zementwerk in Mannersdorf zu Gast. Grund dafür war ein Informationsabend inklusive Werksbesichtigung für angrenzende Feuerwehren, um im Ernstfall mit der Betriebsfeuerwehr Lafarge Zementwerke besser zusammenarbeiten zu können.

Zu Beginn erhielten wir bei einer Werkspräsentation vom Betriebsfeuerwehrkommandanten ABI Michael Kopf einen Überblick über das Werk sowie Informationen über Lotsenpunkte, Wasserentnahmestellen und Gefahrenquellen.
Im Anschluss daran bekamen wir eine Werksführung, wobei noch näher auf die vorhin angesprochenen Punkte eingegangen wurde. Abschließend wurden wir von der Betriebsfeuerwehr Lafarge Zementwerke zu Speis und Trank eingeladen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Betriebsfeuerwehr Lafarge Zementwerke für die gute Zusammenarbeit und den informativen Abend bedanken.

Im "Einsatz" standen 10 Mann mit MTFA und KLF.

 

08. 06. 2017   Räumungsübung Volksschule

Vergangen Donnerstag stand die jährliche Räumungsübung der Volksschule Sommerein am Ausbildungsplan. Der Schwerpunkt dieses Jahr lag auf der Evakuierung der Kinder und Lehrerinnen mittels Schiebe- und Steckleitern durch die Fenster.

Übungsannahme war, dass der Eingangsbereich der Volksschule aufgrund einer starken Verrauchung unpassierbar war. Daher mussten wir die Kinder und Lehrerinnen über die Fenster im hinteren Teil der volksschule retten. Dort wurde mittels Schiebe- und Steckleitern ein sicherer Fluchtweg geschaffen. Gleichzeitig wurde eine Löschleitung aufgebaut, um den Brand im vorderen Teil des Gebäudes zu bekämpfen.

Rückblickend gesehen war die Übung sehr erfolgreich, da die benöigten Fluchtwege rasch geschaffen wurden und einigen Kindern die Angst davor genommen wurde, eine Leiter hinabzusteigen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Volksschule Sommerein für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Im "Einsatz" standen 10 Mann mit RLFA und KLF.

 

17. 05. 2017   Einsatzübung Menschenrettung aus KFZ

 

Vergangenen Mittwoch, den 17. 05.2017, fand eine Ortsübergreifende Übung mit der Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch - Bruckneudorf statt.

 

Übungsanahme war ein Verkehrsunfall, wobei eine Person eingeklemmt war. Weiters wurde angenommen, dass das Fahrzeug ca. 50m im Feld am Dach zum Liegen kam. Deshalb mussten die Einsatzfahrzeuge ca. 50m vom "Unfallort" anhalten.

Gemeinsam mit den Kameraden aus Kaisersteinbruch-Bruckneudorf wurde das Fahrzeug gesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Person mittels hydraulischen Rettungsgeräten befreit.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch - Bruckneudorf für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Abschließend gab es bei Speis und Trank ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus Sommerein.

Im "Einsatz" standen 13 Mann mit RLFA-2000 und KRF-B sowie ein Übungsleiter.

 

29. 04. 2017   Leistungstest Atemschutzgeräteträger


Am Samstag, den 29. April 2017, fand der jährliche Leistungstest der Atemschutzgeräteträger statt.
Auf UA-Ebene wurden gemeinsam mit der FF Pischelsdorf und der FF Götzendorf drei Termine im Jahr 2017 festgelegt, um möglichst allen Atemschutzgeräteträgern die Möglichkeit zu bieten sich dem erforderlichen Leistungstest zu unterziehen.
 
In unserem UA wird der Cooper-Test (12-Minuten-Lauf) sowie der Finnen-Test (fünf Stationen in 14,5 Minuten in voller Einsatzbekleidung mit Atemschutz) angeboten, um den Leistungstest zu absolvieren.
 

26. 04. 2017   Einsatzübung Menschenrettung aus KFZ

 
Am Mittwoch, den 26. April 2017, fand eine Einsatzübung mit dem Thema "Menschenrettung aus einem verunfallten PKW" statt.
 
Bei der Lageerkundung stellte der "Einsatzleiter" fest, dass der Beifahrer in einem auf der Fahrerseite liegenden PKW eingeklemmt war. Weiters wurde das Austreten von Betriebsmitteln bemerkt.
Zu Beginn wurde ein Brandschutz aufgebaut sowie das Fahrzeug mittels Steckleitern und Stufenkeilen gesichert. Danach wurde ein Mann für die Betreuung der eingeklemmten Person abgestellt. Zur selben Zeit begann der Rettungstrupp damit, sich Zugang zu dieser zu verschaffen. Schlussendlich konnte die eingeklemmte Person mittels Spineboard durch den Kofferraum gerettet werden.
Im Anschluss an die Nachbesprechung der Einsatzübung wurden noch einige Rettungstechniken beübt.
 
Im "Einsatz" standen 9 Mann mit RLFA-2000 sowie ein Übungsleiter.
 

07. 04. 2017   Einsatzübung in Trautmannsdorf

Vergangenen Freitag den 07.04.2017 fand eine Ortsübergreifende Übung mit der Freiwillige Feuerwehr Trautmannsdorf statt. Ebenfalls anwesend war die Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf mit ihrem Hubsteiger. Wir wurden um 18:07 über Florian Niederösterreich zu einem Brand am Gutshof Herminenhof "alarmiert".
 
An der "Einsatzstelle" bekamen wir von der "Einsatzleitung" den Befehl mit unserem RLFA-2000 die FF-Trautmannsdorf beim Außenangriff zu unterstützen. Des Weiteren war es unsere Aufgabe mit unserem KLF den Hubsteiger Mannersdorf, von einem nahegelegenen Hydranten, zu versorgen. Während des "Brandeinsatzes" wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen, verursacht durch Schaulustige, angenommen. Sofort zogen wir unser RLFA von der Brandbekämpfung ab und begannen mit der Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät. Im Anschluß an die Übung gab es eine kleine Schulung zum Thema Hubsteiger und abschließend ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus Trautmannsdorf.
 
Wir möchten uns an dieser Stelle für die toll ausgearbeitete Übung sowie für die gute Zusammenarbeit bedanken.
 
Im "Einsatz" standen 14 Mann mit RLFA-2000 und KLF
 

29. 03. 2017   Branddienstübung

Vergangenen Mittwoch fand eine Branddienstübung statt. Im Stationenbetrieb wurden zwei Stationen von jeweils zwei Gruppen gleichzeitig abgearbeitet. Dabei arbeitete eine Gruppe mit unserem KLF (Kleinlöschfahrzeug) und die andere Gruppe mit unserem RLFA-2000 (Rüstlöschfahrzeug Allrad 2000 Liter Wasser). Nachdem abarbeiten der Stationen wurden die Gruppen getauscht und die Stationen nocheinmal beübt.

Der erste "Einsatz" war ein Garagenbrand mit einer vermissten Person. Die Station beinhaltete neben der Personensuche mittels Atemschutz, das Aufbauen einer Saugleitung und den anschließenden Löschangriff.

Bei der zweiten Station wurde ein Scheunenbrand simuliert. Dabei wurde ebenfalls mit Atemschutz vorgegangen. Der Atemschutztrupp musste dabei mithilfe einer Steckleiter auf ein Objekt aufsteigen sowie die Löschleitung aufziehen, um den Brand besser bekämpfen zu können. Die anderen Trupps bauten die Zubringleitung sowie die 2. Löschleitung auf.

 

Im "Einsatz" standen 17 Mann mit RLFA und KLF

 

25. 03. 2017   Abschluss Truppmann

Am Samstag den 25. März 2017 fand das Modul Abschluss Truppmann im Feuerwehrhaus in Bruck an der Leitha statt. Dabei konnten Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ihr erarbeitetes und erlerntes Wissens aus der Grundausbildung bei einer schriftlichen und praktischen Prüfung unter Beweis stellen.

Seitens unserer Feuerwehr konnten folgende Mitglieder das Modul positiv absolvieren: 

 

PFM Tanja Zeiss

PFM Christian Hackel

PFM Martin Tatzber

 

Wir gratulieren ihnen sowie allen anderen Teilnehmern zum erfolgreich absolvierten Modul Abschluss Truppmann.

 

01. 02. 2017   Fahrzeug- und Geräteschulung

Am Mittwoch den 1. Februar 2017 stand wieder eine Fahrzeug- und Geräteschulung am Ausbildungsplan. Behandelt wurden alle wichtigen Geräte und Fahrzeuge welche bei technischen Einsätzen benötigt werden. Es wurde der Platz der Geräte in den Feuerwehrautos sowie die Handhabung beziehungsweise die Funktionsweise gelehrt. Unter anderem wurde die Handhabung unserer hydraulischen Rettungsgeräte, der Stromerzeugern und der Abschleppachse geschult.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Sommerein